2012

Unser Wehrführer Thorsten Beuck wurde am 25.10.2012 in der Delegiertenversammlung der Feuerwehren des Amtes Itzehoe-Land zum neuen Amtswehrführer gewählt....


[weiter zum Bericht der shz]


Unser neues MTF ist da. Hier geht es zum Bericht der SHZ vom 27.4.2012.



[weiter]



[Und hier zu einigen Bildern!]

Itzehoe-land. In der Delegiertenversammlung der Feuerwehren des Amtes Itzehoe-Land wurde der Olderdorfer Gemeindewehrführer Thorsten Beuck mit großer Mehrheit zum neuen stellvertretenden Amtswehrführer Itzehoe-Land gewählt. Die Nachwahl war notwendig geworden, da der langjährige stellvertretende Amtswehrführer, Helmut Fels aus Kaaks, aus Altersgründen vorzeitig um seine Entlassung aus dem Ehrenbeamtenverhältnis gebeten hatte. Damit wurde eine Neustrukturierung der Amtswehrführung eingeleitet. Auch Amtswehrführer Hans-Hinrich Martens wird im Laufe diesen Jahres aus Altersgründen ausscheiden.

Nachdem der Amtsausschuss seine Zustimmung zur Wahl erteilt hatte, wurde Helmut Fels durch den stellvertretenden Amtsvorsteher Heinz Maaß nun feierlich aus dem Ehrenbeamtenverhältnis entlassen. Maaß würdigte Fels langjährige ehrenamtliche Tätigkeit zum Wohle der Allgemeinheit und hob besonders die stets gute Zusammenarbeit in den vergangenen elf Jahren hervor. Auch Amtswehrführer Hans-Hinrich Martens lobte die konstruktive Zusammenarbeit. In Erinnerung rief Martens die große Übung im Drager Forst, in der ein Flugzeugabsturz simuliert wurde. Fels ist seit 1996 Gemeindewehrführer. Diese Funktion wird er auch weiterhin ausüben, bevor er 2014 altersbedingt auch dieses Ehrenamt an einen Nachfolger übergeben muss. Nach der vollzogenen Entlassung wurde Thorsten Beuck als Nachfolger von Helmut Fels als neuer stellvertretender Amtswehrführer vereidigt. Eine seiner Hauptaufgaben wird die schnelle Einarbeitung in die neue Aufgabe sein.

Für seine langjährigen Verdienste als Schiedsmann des Schiedsbezirkes Heiligenstedten wurde dann im Amtsausschuss Helmut Paarmann geehrt. Im Namen der Bezirksvereinigung Itzehoe im Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen (BDS) überreichte Heinz Maaß Ehrennadel und Urkunde an Paarmann, der dies Amt seit 1997 ausübt. Maaß dankte für die vielen Gespräche und Schlichtungsverhandlungen, die zur Entlastung der Justiz von Paarmann geführt wurden. Gerade nachbarschaftliche Probleme führen oft zu Streitigkeiten, die zu schlichten sind.

Quelle: SHZ

Amt Itzehoe-Land halten an Truppmann-Vorausbildung fest

„Wir machen mit der Grundausbildung weiter, da wir nur positive

Erfahrungen gesammelt haben“, so Ausbilder und Wehrführer Thorsten Beuck.

Quelle:

Kreisfeuerwehrverband Steinburg

Körperschaft des öffentlichen Rechts

KUNO FIRE

 

5 Generationen Wehrführung Oldendorf!

Aktuelles

 Wo bleibst Du? Wir brauchen Dich!

 Möchtest du mehr erfahren?

[weiter]